User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:

Home > Board > Forum

Ärger & Review : Zuschauer & Campingplätze 2004

Author Message
Written on: 14. 06. 04 [13:08]
JoachimNiestroj
Joachim Niestroj
registered since: 10.04.2003
Posts: 155
Hi schmal
ich gehöre nicht zu den Verantwortlichen, danke aber zunächst mal für Deinen ausführlichen Beitrag. Bitte veröffentliche ggfs die Antwort der Nürbrugring GmbH.
Hier geht es viel um CampingProbleme, während die DSK Busse alle angehen. Ich habe daher einen neuen Thread aufgemacht !

Joachim

Joachim
Moderator icon_confused.gif
Written on: 14. 06. 04 [13:58]
UFloria
Florian
registered since: 23.04.2003
Posts: 5
Das Problem mit dem Schlamm hatten wir im Adenauer Forst auch. Es sollte schon möglich sein (vor allem nachdem der Platz ja da ist, es müssten ja keine Bäume oder so gefällt werden) zum Zufahrtsweg nochmal 2m dranzuteeren, grade wenn man bedenkt was da alles hochfahren muss.

Written on: 14. 06. 04 [14:17]
schmal
Topic creator
registered since: 14.06.2004
Posts: 6
Hallo Joachim,
sofern ich von irgend einer Stelle (ADAC, Wige, DSK oder Nürburgring AG) eine Rückmeldung erhalte, werde ich diese denn hier sofort posten.

Gruß,
Schmal

Written on: 14. 06. 04 [15:02]
Snah16
Tanja Külzer
registered since: 04.01.2004
Posts: 6
zum thema schlamm,dreck etc:

es ist aber beachtlich weniger geworden,alos letztes jahr konnte man vor lauter flaschen nicht am zaun stehn... :C ich denke weil alles teurer geworden ist,wird der ganze km wieder mitgenommen!!!!

am brünnchen war eine suppe als es regnete...teilweise echt nicht mehr schön,man könnte doch diese ganzen löscher und lücken mit kies auffüllen oder wenigstens die zufahrt ordentlich teren...

dann würde alles doch noch mehr attraktiver!

You are what you race!
Written on: 14. 06. 04 [15:34]
dummschwätzer
der dummschwätzer
registered since: 22.12.2003
Posts: 6
zu 1: Das hätte ich nicht besser sagen können
die Preise sind einfach zu hoch die Karte das Zelten kostet ja schon ca. 100 Euro plus Essen und Trinken und das Stromproblem ist leider auch noch nicht gelöst währe doch super wenn auf den beliebtesten Plätzen ein großes Agregat stehen würde was jeder gegen eine Gebühr nutzen könnte wir zahlen da ja nochmal so ca. 55 Euro pro Tag

zu 2: War nur am Brünnchen

zu 3:Wer kann oder will denn noch mit dem Auto fahren
zu 4: 100% richtig

zu den DSK Bussen kann man ja nicht jedes Jahr das gleiche schreiben

so dann mal bis zum nächsten Jahr

ICH FREU MICH SCHON DRAUF........

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalte
Written on: 14. 06. 04 [15:40]
Rebound
registered since: 14.06.2004
Posts: 1
Hallo zusammen,

ich wollte noch was zum Thema Camping sagen:
Ich bin dieses Jahr nur Tagesbesucher gewesen icon_frown.gif und wollte eigentlich an meinen Stammplatz in Höhe der Steilstrecke / Karussel.

Doch wenn man als Tagesbesucher erst am Freitag oder Samstag anreist, gibts überhaupt keine Möglichkeit (außer mit dem DSK-Bus) an die Nordschleife zu kommen, weil es einfach zu wenig Parkplätze gibt. Also blieb mir leider nur die GP-Strecke als Ausweichmöglichkeit.

Als ich dennoch versuchte in Höhe Hatzenbach an die Strecke zu kommen wurde ich schwer enttäuscht. Zwar hab ich direkt einen Parkplatz gefunden aber die Strecke bekam ich trotzdem kaum zu sehen. Die Camper (ich hab nix gegen die eingefleischten 24H-Fans; bin ja selber einer! icon_cool.gif)haben ihre Zelte und Wohnwagen so nah an der Strecke gebaut, dass man wirklich nix mehr sah. Außerdem hatte ich arg das Gefühl, dass die Wohnwagen mit Absicht so gestellt wurden, sodass man sich die Tagesbesucher fern halten konnte.

Vielleicht sollte man sich mal überlegen wie da was ändern kann...

Written on: 14. 06. 04 [16:33]
caracc61
Uli
registered since: 01.04.2004
Posts: 23
Toll war es am Montagmorgen an der Einfahrt Hatzenbach,
dort waren zwei Frauen, um den Eintritt und die Zeltplatzgebühr zu kassieren. Der eigentliche Clou an der Sache war, das diese Frauen noch die Sperrung der Bundesstrasse, für Rock am Ring Teilnehmer überwachen mussten, so das alle ankommenden für das 24h-Rennen an einer Steigung anhalten mussten und nicht wie gewohnt 300 m weiter an einer ebenen Stelle. Was das für die meisten Fahrzeuge die ja komplett beladen waren und auch deren Fahrer bedeutete kann sich wohl jeder vorstellen. Über den daraus resultierenden Rückstau will ich erst gar nicht sprechen.

Es wäre außerdem noch zu überlegen in der Hatzenbach die Einbahnstrassen Regelung anzuwenden, wenn dort mal ein Notarztwagen
durch muss, na dann gute Nacht.


Caracc61

Written on: 14. 06. 04 [17:28]
Honisch
Daniel Schnölzer
registered since: 09.05.2003
Posts: 13
im metzgesfeld wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dieses jahr 2 meter luft zwischen zaun und zelten sein muß. auch unsere tribüne durften wir nicht an den zaun bauen. war aber kein problem gewesen sie 2 meter hinten aufzubauen. bei uns hatten die tagesbesucher genug platz. nur mit parkmöglichkeiten für tagesbesucher sieht es dort oben immer schlecht aus.

Written on: 14. 06. 04 [17:38]
JoachimNiestroj
Joachim Niestroj
registered since: 10.04.2003
Posts: 155
ja ja die Zelte, Dächer und Flatterbänder

ich hab da dieses Jahr sehr unterschiedliche Erfahrungen, es kommt mir so vor als haben sich einige an die 5m gehalten, an anderen Stellen war alles zugebaut und abgesperrt. Absprerrungen habe ich ignoriert und bin ohne blaues Auge nach Haus gekommen icon_biggrin.gif. Aber wenn da Zelte stehen icon_smile_blackeye.gif

Joachim

Joachim
Moderator icon_confused.gif
Written on: 14. 06. 04 [19:07]
tommy84
Thomas R
registered since: 13.06.2003
Posts: 11
Ich möchte bei allem Gemecker über an dem Zaun aufgestellte Tribünen etc. einen Dank an die Jungs mit dem Baumhaus im Wippermann aussprechen

Dort war angesprayt "1 Herz für Tagesbesucher - Höhe 238cm"
Somit konnte ich ohne Angst um meine Cam auf bei strömendem Regen knipsen.

Wer sich aber Pavillons aufstellt und dann alleine dort drin hockt (Flatterband) dem müsste man eigentlich das Feuerzeug ans Pavillon haltenicon_evil.gif

Die meisten mit Gerüsten sind auch umgänglich, so das man da drunter kann, nur die Pavillons müssen rigoros abgerissen werden





Imprint