Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vln 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vln 2019

    Was ist neu für die Saison 2019




    Zuletzt geändert von Joachim Niestroj; 22.11.2018, 10:53.

  • #2

    Kommentar


    • #3
      Die VLN Langstreckenmeisterschaft bekommt die ersehnten neuen Flaggenregeln zum Teil: Code-60-Chaos soll künftig ausbleiben, ein anderer Punkt bleibt strittig

      Kommentar


      • #4
        Wir sind Nürburgring
        4 Std. ·
        Mails aus der Hölle von Frankfurt:
        Sehr geehrte Herren,
        Mit Besorgnis haben wir die Rundenzeiten und Kurvengeschwindigkeiten der GT-Klassen (insbesondere SP9) in der Saison 2018 zur Kenntnis genommen.
        Es wird deutlich, dass die jetzige Entwicklung ohne effektive Gegensteuerung für die Nordschleife nicht mehr zu verantworten ist.

        Wir bitten Sie daher um die Benennung von geeigneten Maßnahmen zur Eingrenzung der Performance für die Saison 2019.
        Die betreffenden Vorschläge sollten uns bitte bis zum 15. Februar 2019 zugesandt werden.

        Mit sportlichen Grüßen

        Michael Günther
        Sportdirektor

        Deutscher Motor Sport Bund e.V.
        Hahnstraße 70
        D-60528 Frankfurt
        #DMSB #Günther #Nürburgring #Nordschleife #Rennsport #Motorsport #Tempolimit #BOP #VLN #24h


        --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
        hm, wie auch immer man zu dem Thema steht; wieso kommst das erst jetzt

        Kommentar


        • #5
          In einer E-Mail äußert sich der DMSB "besorgt" über die Entwicklung der Rundenzeiten auf der Nordschleife: Was dahinter steckt

          Kommentar


          • #6
            Brünnchen
            was jetzt passiert, haben uns ein paar Idioten eingebrockt. Und wie immer im Leben, müssen alle anderen die bittere Pille schlucken. Aber viel wichtiger ist, dass jetzt ein Chance besteht, unser Brünnchen-Flair weiter zu erhalten.Daher vielen Dank an alle, die die o.g. Regelung vereinbaren konnten !
            ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

            Hallo Ihr Lieben,
            in den vergangenen Tagen und Wochen wurde ich immer wieder angerufen und gefragt, wie es denn nun am Brünnchen weitergeht. Nun zuerstmal - wir sind noch immer tief enttäuscht. Der Baumfrevler wurde noch immer nicht zur Rechenschaft gezogen - weil sich die Fangemeinde viel zu spät überlegt hat endlich mal Farbe zu bekennen und endlich die Augenzeugen zu benennen. Dennoch sind wir sind zu folgender Regelung gekommen. (Nachdem ich beim letzten VLN Lauf 2018 mit einer Abordnung von Euch am Brünnchen zusammengesessen habe - und wir uns anschließend mit dem Nürburgring ins Benehmen gesetzt haben) Für die ersten 3 VLN Läufe des Jahres 2019, also die vor dem 24 Std. Rennen, werden wir Euch die Chance geben den Brünnchenplatz "aus den Schlagzeilen" und den Beschwerden rauszuholen bzw. rauszuhalten. Das bedeutet: das Parken für Wohnmobile bzw. Wohnwagen wird teurer, nämlich 35,- € fürs Wochende ( Fr/Sa), im Gegenzug wird es Security geben, die tagsüber für normales Verhalten und ab 22:00 Uhr für die Einhaltung der Nachtruhe sorgen wird. (Dabei denken wir auch an die Nachtruhe der Nachbargemeinden!) Feuer darf nur noch in Brandschalen (Grill) gemacht werden. Offene Lagerfeuer - wie bisher - sind verboten - damit hoffen wir endlich die Nägel und Metallteile vom Platz zu bekommen, die anfallen wenn Paletten und ähnliches Zeugs verbrannt wird, was NICHTS auf einem Lagerfeuer oder Grillfeuer zu suchen hat. Die Security wird angehalten auf dem Platz für Ordnung zu sorgen. Zuwiderhandlungen werden der Gemeinde mitgeteilt und ziehen ein Platzverbot nach sich. Wir hoffen auf diese Weise wieder eine Motorsport Fan Gemeinde am Brünnchen vorzufinden und nicht, wie es sich leider an einigen Stellen eingebürgert hatte, eine Partymeile (mit Radau und ohne wirkliches Interesse für den Motorsport). Warten wir ab, wie es sich entwickelt. Ach übrigens - es sei mir an dieser Stelle ein Nachsatz erlaubt. Ich war in den vergangenen Wochen mehrfach gezwungen in Städten zu parken. Parkgebühren von 20 ,- € pro Tag für ein einfaches Auto waren da normal, also denke ich, dass der Nürburgring gut kalkuliert hat wenn man auf die besagten 35,- € für ein Wohnmobil / Wohnwagen kommt. Ich hoffe Euch nun hiermit gut informiert zu haben und ich denke, dass wir uns auch an Euren Wünschen orientiert haben. Hoffen wir, dass diese Maßnahmen wirken und Brünnchen wieder der "Treffpunkt für echte Fans" wird. Schönen Abend und schönes Fastelovend-
            Wochenende Eure Monika Korden, Ortsbürgermeisterin

            Kommentar


            • Eelson
              Eelson kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Es ist wirklich traurig was mittlerweile am Ring abgeht.
              Ich fahre seit Jahren regelmäßig zur VLN und zum 24h Rennen.
              Und ja, auch wir grillen und trinken auch mal ein Bier zuviel.
              Aber unser Camp sieht nach unserer Abreise genauso sauber aus wie vorher.
              Es sollte doch normal sein, seinen Müll wegzuräumen und vorallem keine Schäden an Natur und Infrastruktur zu hinterlassen.
              Es ist echt zum Kotzen was einige Idioten aus dieser Veranstaltung machen.

          • #7
             

            Kommentar

            Lädt...
            X