Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

24h 2019

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 24h 2019

    viele Grüße
    Joachim / Moderator

  • #2
    keine Zürich-Line mehr
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 24h-logo-2019.jpg
Ansichten: 1073
Größe: 54,6 KB
ID: 39

    aber im Ernst, freuen wir uns, dass es gelungen ist, einen neuen Hauptsponsor zu finden !
    TOTAL passt hervorragend zum Motorsport und

    unser Lieblingsrennen wird es auch weiter geben !
    Zuletzt geändert von Joachim Niestroj; 28.11.2018, 17:17.
    viele Grüße
    Joachim / Moderator

    Kommentar


    • LucaKrgr
      LucaKrgr kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      schon- aber irgendwie auch doof, dass die beiden nahegelegenen Rennen Spa und jetzt auch N'ring die gleichen Sponsoren haben...

  • #3
    und noch ein wichtiger, passender Partner ! Gratulation
    viele Grüße
    Joachim / Moderator

    Kommentar


    • #4
      Das ADAC Total 24h-Rennen erhält in diesem Jahr ein weiteres Highlight im Rahmenprogramm: Am Mittwoch vor dem 24h-Wochenende (19. Juni 2019) treffen sich in der ring°arena Rennfahrer und Fans zu einem Fußballturnier. Fan-Gruppen sind ab sofort herzlich eingeladen, ihre Nennung für den „One World Charity Cup“ abzugeben: Bis zu zehn Mannschaften treffen beim Hallenfußball in der Vorrunde aufeinander, die besten ziehen ins Halbfinale ein. Schonen dürfen sich dagegen bis dahin die Rennfahrer, die sich ja am 24h-Wochenende noch der Herausforderung „Grüne Hölle“ stellen müssen. Sie sind für das Halbfinale gesetzt, das zeitlich im Anschluss an den traditionellen Adenauer Racing Day vorgesehen ist.
      Die Anmeldefrist läuft bis 27. Mai 2019, der Kostenbeitrag für jedes Team beträgt pauschal 80,– Euro. Für Zuschauer ist der Eintritt in der ring°arena frei. Im Rahmen der Veranstaltung werden Spenden für die Lukas-Podolski-Stiftung gesammelt, die Sport- und Bildungsprojekte für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche fördert. Ausführliche Informationen für interessierte Teilnehmer gibt es in den Turnierbedigungen (siehe Download-Link bei den Tipps für Fans).

      Während des Adenauer Racing Days finden die Vorrundenspiele in der ring°arena statt. Das Timing ist so geplant, dass Sich beide Events vereinbaren lassen.

      Zuletzt geändert von Joachim Niestroj; 29.04.2019, 14:32.
      viele Grüße
      Joachim / Moderator

      Kommentar


      • #5
        Schwer zu sagen, wer dieses Jahr das beste Aufgebot hat; Audi mit Land/Phoenix, Mercedes mit Black-Falcon/HTP/GetSpeed, BMW mit Rowe/Schnitzer/Walkenhorst/Falken oder Porsche mit Mathey/Falken/Frikadelli.
        Was würdet ihr sagen?

        Kommentar


        • #6
          BMW ist heiß !
          viele Grüße
          Joachim / Moderator

          Kommentar


          • #7
            Hoffe auch auf BMW, schätze aber, dass die BOP-Kelle wieder kommen wird und BMW am Ende dafür bestraft wird, dass sie als einzige gezeigt haben, was sie können. Am Ende gewinnt wieder Mercedes, weil es keine besseren gibt im Sandbagging

            Kommentar


            • #8
              Porsche war bis kurz vor der Zielflagge auf Podestkurs. Da sind zumindest zwei Marken im Spiel ;-)

              Kommentar


              • timbo
                timbo kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                In der Porschebox war nur gar keine Hektik und Aufregung als sie in der letzten Runde reingekommen sind. Ich glaube da wollte jemand die Karten nicht auf den Tisch legen. Anders kann ich mir das nicht erklären. Vielleicht konnten die ja auch so den Parc Fermé umgehen... ​​​​​​​

            • #9
              Manthey hats nun mal drauf
              viele Grüße
              Joachim / Moderator

              Kommentar


              • timbo
                timbo kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Und wie sich ja jetzt rausgestellt hat, doch nicht so clever... Schade für den Sport das trotzdem geschummelt wird bis zur Disqualifikation, und auch weiterhin das Sandbagging betrieben wird. Wie kann man es sich sonst erklären, dass bei dem 6-Stunden Rennen drei BMW M6 die ersten drei Positionen belegen und ein paar Wochen später die gleichen BMW M6 in der Quali und im Rennen die Pace gar nicht mehr mitgehen können???

            • #10
              Servus, ich hoffe und drücke die Daumen für Glickenhaus und Nissan bitte nicht unterschätzen. 24 Stunden ist ne laaange Zeit. LG Michi.

              Kommentar


              • #11
                Zitat von Michi 007 Beitrag anzeigen
                Servus, ich hoffe und drücke die Daumen für Glickenhaus und Nissan bitte nicht unterschätzen. 24 Stunden ist ne laaange Zeit. LG Michi.
                Gerade deswegen räume ich Glickenhaus und Nissan keine große Chance ein, über 24h sind die Werke meist doch deutlich stärker. Glickenhaus und Nissan kämen für mich eher für ein gutes Qualifying infrage

                Kommentar

                Lädt...
                X